Geschenkideen zum Hochzeitstag

Der Hochzeitstag ist für viele Paare etwas ganz Besonderes. Er ruft ihnen in Erinnerung, dass sie wieder ein weiteres Stück des Weges zusammen gegangen sind. Dieses persönliche Jubiläum ist auch eine gute Gelegenheit, sich beieinander zu bedanken und zu zeigen, dass in der Liebe nichts selbstverständlich ist. Schön und gut, eine passende Geschenkidee braucht man trotzdem. Und das jedes Jahr aufs Neue. Damit es nicht immer Blumen oder Pralinen werden, hier einige Geschenkideen für einen gelungenen Hochzeitstag.

Klassisch & Schön – Schmuck zum Hochzeitstag

Die meisten Frauen lieben Schmuck. Und das ist tatsächlich nicht nur ein Klischee. Bei der Auswahl sollte man darauf achten, dass das ausgesuchte Stück zum Geschmack des Partners passt. Einige Menschen tragen hauptsächlich Goldschmuck, andere Silber. Einige mögen es eher dezent, für die Anderen darf es auch etwas mehr sein. Gelingt es, mit dem Schmuckstück den Geschmack des Partners zu treffen, ist viel gewonnen. Es zeigt, dass der Schenkende sich bei der Auswahl Gedanken und Mühe gemacht hat. Und das zählt oft mehr, als das materielle Geschenk. Eine Möglichkeit ist es auch, ein Schmuckstück auszuwählen, dass sich über die Jahre ergänzen lässt. So gibt es beispielsweise Armbänder, für die man immer neue Anhänger aussuchen kann. Hier kann man jedes Jahr einen Anhänger aussuchen, der Ereignisse aus dem vergangenen Ehejahr, vielleicht eine Reise oder die Geburt eines Kindes, widerspiegelt.

Genussvoll & Romantisch – Das Candlelight-Dinner

Noch so ein Klassiker: Essen gehen! Damit aus dem Restaurantbesuch etwas Besonderes wird, kann es lohnenswert sein, sich über Lokale in der Umgebung zu informieren. Vor allem in größeren Städten gibt es immer einige Top-Adressen, die außergewöhnliche Küche anbieten. Das kann eine gute Gelegenheit sein, um einmal etwas aus der Molekular-Küche auszuprobieren oder seinen ersten Hummer zu knacken.

Spannend & Außergewöhnlich – Ein Erlebnis schenken

Studien haben ergeben, dass gemeinsame Adrenalinstöße Paare zusammenschweißen. Wer sich einen Bungee- oder Fallschirm-Sprung nicht zutraut, für den gibt es auch sanftere Alternativen. Hochseilgärten oder sogenannte Doppelseilrutschen bieten auch Nervenkitzel, ohne dabei zu extrem zur wirken. Natürlich sind auch entspanntere Erlebnisse, wie Theater oder Musical-Besuche, denkbar. Es zählt vor allem die gemeinsam verbrachte Zeit.

Gesellig & Unerwartet – Die Überraschungsparty

Silber, Rubin- oder Goldene-Hochzeit: Besonders an runden Jubiläen kann es schön sein, Freunde und Familie an seiner Seite zu haben. Entweder plant man das Fest als Überraschung für den Partner oder man organisiert gemeinsam. Das kann für alle schön sein. Denn hält die Ehe schon viele Jahre, haben Kinder und Enkelkinder sicher den Wunsch, an diesem Tag an der Seite des Paares zu sein. Für ein fröhliches Gartenfest, einen großen Brunch oder ein elegantes Dinner sind sicher alle zu haben.

Kreativ & Persönlich – Das Fotoalbum

In den Jahren einer Ehe erleben Paare Höhen und Tiefen und so einige unvergessliche Momente. Fast jeder hat irgendwo eine Kiste voller unsortierter Fotos stehen oder unzählige digitale Bilder auf seinem Computer. Ein Hochzeitstag ist eine gute Gelegenheit, um die Bilderflut zu sortieren und vielleicht in einem schönen Fotoalbum anzuordnen. Wer so etwas schon einmal gemacht hat, der weiß, dass es viel Mühe und Zeit kosten kann. Und genau das kann ein Fotoalbum als Hochzeitsgeschenk zu etwas ganz Besonderem machen. Eine weitere Möglichkeit ist es, bei einem Onlineanbieter ein Fotobuch anfertigen zu lassen. Auch hier kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen und ein einzigartiges Präsent gestalten.

Erholsam & Entspannend – Der Wellnesstag

Aus dem Alltag aussteigen und gemeinsam mal richtig entspannen. Ein Wellnesstag im Spa oder in einer Therme kann Wunder wirken. Wer bereit ist ein Stück zu fahren und im Vorfeld etwas recherchiert, findet bestimmt ein paradiesisches Plätzchen. In der Regel gibt es vor Ort eine Reihe von Behandlungsangeboten, zum Beispiel eine Partnermassage oder eine Hamam-Behandlung. Für den Überraschungsfaktor sorgt etwas Geheimniskrämerei: Der Partner erfährt erst vor Ort was ihn erwartet!

Symbolisch & Rührend – Erneuerung des Ehegelübdes

Nach vielen Ehejahren kann es schön sein, das Ehegelübde zu erneuern. Es gibt Paare, die diese Erneuerung wie eine zweite Hochzeit feiern. Und das zu Recht. Schließich kann man bei diesem zweiten Fest auf eine gelungene Ehe zurückblicken und das ist auf jeden Fall ein Grund zum feiern. Schön dabei ist auch, dass bei so einer Zeremonie Familie und Freunde teilhaben können. Der organisatorische Aufwand ist hier sicherlich größer als bei üblichen Hochzeitsgeschenken. Die Erinnerung wird aber bestimmt unvergesslichen bleiben.

Auf & Davon – Der Städtetrip

Ein Hochzeitstag lässt sich auch gut mit einer Reise verbinden. Ein schickes Hotel in einer anderen Stadt bietet die Gelegenheit, sich mal wieder nur auf einander zu konzentrieren. Je nach Budget kann man dafür auch in die Ferne schweifen. Zum Beispiel in die Hauptstadt der Liebe schlechthin, nach Paris! Ein romantisches Hotel und Frühstück in einem Straßenkaffe – da bleiben keine Wünsche offen.

Nachhaltig & Anders – Das neue Hobby

Der Hochzeitstag lässt sich auch als Startschuss für ein neues, gemeinsames Hobby nutzen. So kann man beispielsweise Tennisstunden buchen und seinem Partner am Hochzeitstag einen Tennisschläger überreichen. Denkbar wäre auch, sich für einen Tanzkurs einzuschreiben oder sich bei einer Kochschule anzumelden. Auf diese Weise schenkt man seinem Partner vor allem Eines: Zeit. Und die ist unbezahlbar.

Professionell & Bleibend – Das Fotoshooting

Wenn man zusammen alt wird, liebt man im Idealfall jede Falte an seinem Partner. Trotzdem ist es schön, sich gemeinsam an vergangene Tage zu erinnern. Ein professioneller Fotograf garantiert, dass die Paare ins rechte Licht gerückt werden. Viele Fotografen bieten auch spezielle Paarshootigs an und haben Erfahrungen damit, wie man sie richtig inszeniert. Dennoch hat jeder Fotograf seinen eigenen Stil und man sollte sich vorher sein Portfolio anschauen und sicherstellen, dass die Arbeiten dem eigenen Geschmack entsprechen. Im Zweifel muss man hier etwas mehr investieren, um das gewünschte Ergebnis zu erhalten. Dafür ist es eine bleibende Erinnerung.

Das größte Geschenk am Hochzeitstag ist natürlich die glückliche Ehe selbst. Auch wenn man diese für kein Geld der Welt kaufen kann, kann man seinem Partner mit der richtigen Aufmerksamkeit zeigen, dass man ihn zu schätzen weiß. Und Schenken macht ja bekanntlich genauso glücklich wie beschenkt zu werden.