Geschenkideen zum 50. Geburtstag

Der 50. Geburtstag ist ein herausragendes Ereignis im Leben jedes Menschen. Denn die Zahl „50“ markiert genau die Hälfte des Zeitraumes, der als erstrebenswerte Dauer des Erdendaseins gilt. Mit der „halben Hundert“ steht der Mensch im Zenit seines Lebens: er hat bereits viel erlebt, geleistet und in der Regel für Nachkommenschaft gesorgt – andererseits ist er bestens gerüstet, um auch noch neue Aufgaben meistern zu können. Dieser zweite Aspekt wird immer wichtiger und sollte bei den Geschenken zum 50. Geburtstag unbedingt Beachtung finden. Die 50jährigen von heute sind viel aktiver und anspruchsvoller, als es noch vor 50 Jahren der Fall war. Und: die 50 ist DIE Feierzahl! Diese Idee leitet sich aus dem Alten Testament ab, als die Könige noch alle „Jubeljahre“ (nämlich 50) Steuerfreiheit für ihr Volk ausriefen.

Das zünftige Bierfass

Ein tolles Geschenk für die Geburtstagsfeier ist ein traditionelles Holz-Bierfass mit Beschlag, Spund und Hammer – natürlich randvoll gefüllt mit dem Lieblingsbier des Jubilars. Am eindrucksvollsten und für den Anlass am besten geeignet ist die 50-Liter-Variante. Auch bei der Wahl der Holzart gibt es eine eindeutige Prämisse: Eiche. Denn die Eiche gilt hierzulande als Symbol für Größe und Stärke. Ganz nebenbei ist das Material auch noch für die Lagerung des edlen Gerstensaft ideal. Mit dem Anzapfen steht der Gastgeber voll im Mittelpunkt der Feiergesellschaft – und das ist ja schließlich das Wesentliche an diesem Tage.

Sektgläser mit individueller Gravur

Zwar muss das „O’zapft is“ nicht zwingend auf gesellige Männerrunden begrenzt sein, aber das Party-Geschenk zum 50. Geburtstag einer Dame darf ruhig etwas filigraner ausfallen. Auch hier lässt sich die Feier sehr schön aufwerten, in diesem Fall aber mit einem Set Sektgläser. Das Außergewöhnliche an diesen Gläsern ist die individuelle Gravur, die es nur zu Ehren der Jubilarin gibt. Die Gestaltungsvarianten reichen von den Initialen über verschlungene Buchstabenmuster bis hin zu Ornamenten oder Symbolen, für die das Geburtstagskind einen besonderen Sinn hat. Das Set ist auf der Feier ständig präsent und gibt zu verstehen: es wird noch viele schöne Anlässe geben, zu denen ich eingesetzt werden kann.

Konzertkarten für die Lieblingsband

Das Erlebnis der Geburtstagsfeier verschönen ist das eine – es noch in die Zukunft zu verlängern, ist eine andere Variante der „Happening-Geschenke“. Da sich berühmte Bands oder Star-Interpreten nur äußerst selten auf eine private Geburtstagsfeier engagieren lassen, hilft die Konzertkarte für den nächstmöglichen Auftrittstermin in der Region weiter. Möglicherweise lässt sich sogar ein Konzertbesuch organisieren, den sich das Geburtstagskind schon lange wünscht, aber noch nie realisieren konnte. Das Erlebnis wird noch schöner, wenn Schenkende und Beschenkte das Konzert gemeinsam besuchen – Musik verbindet, und nichts ist angenehmer, als ein großes Ereignis mit lieben Menschen zu teilen.

Ein besonders Erlebnis verschenken

Die dritte Art dieser Geschenk-Sparte sind Reservierungen für außergewöhnliche Erlebnisse, für die das Geburtskind ein ausgeprägtes Interesse hat. Die eleganten Luftsegler am Berghang bewundern ist eine Sache – die andere, das Gefühl des scheinbar schwerelosen Gleitens auch wirklich selbst zu erleben. Anbieter für solcherart Hochgefühl gibt es mittlerweile in (fast) allen Bereichen, vom Fallschirm-Tandemsprung aus Tausenden Metern Höhe bis hin zur simulierten Schwerelosigkeit in einer Druckluftkammer. Ballonfahrten, Formel-1-Rennstrecken testen, Rafting – was immer man einmal erleben möchte, zum 50. Geburtstag ist das ein sehr passendes Geschenk. Es geht natürlich auch weniger abenteuerlich, z.B. lieben Damen eher Wellness und Spa.

Ein Kunstwerk zum Geburtstag

Kunst ist immer eine Geschmacksfrage, aber eins ist für alle gleichermaßen interessant: wenn sie selbst der Gegenstand der Darstellung sind. Denn das eigene Äußere in einer neutralen Sichtweise zu sehen gehört zu den spannendsten Momenten der Selbstbetrachtung. Es beantwortet nicht nur die Frage: „Wie wirke ich?“, sondern fügt überraschende Aspekte hinzu, die andere höher bewerten als wir selbst. Ein guter Maler bildet nicht nur den Augenblick der Wahrnehmung ab (so wie bei einer Fotografie), sondern lässt sich bei der bildlichen Darstellung von vielen Impulsen leiten, die das menschliche Antlitz auslöst. Das Geburtstagskind muss deswegen nicht stundenlang Porträt sitzen – ein Foto mit einigen Informationen reicht vielen Zeichnern, um das Charakteristische der Person im Bild auszudrücken.

Die eigene Collage als Geschenk

Es muss aber nicht immer fremdes Talent einbezogen werden, wenn es um die Würdigung des Jubilars oder der Jubilarin geht. Wer die Geburtstagskinder gut kennt und im Normal-Level am PC Bescheid weiß, kann hochkarätige Darstellungen im Hochglanzformat auch selbst produzieren. Viel wichtiger ist ein gewisses Maß an Ideenreichtum, wie sich die Informationen über eine Person visuell umsetzen lassen. Einen besseren Weg, die Hochachtung zum 50. Geburtstag auszudrücken, gibt es nicht. Schließlich stecken in dem Geschenk nicht nur die attraktive Wirkung, sondern auch einige Stunden an persönlicher Freizeit.

Geschenke mit Humor

Wenn die 50 Jahre vom Geburtstagskind selbst mit Humor genommen werden, ergeben sich natürlich noch ganz andere Geschenk-Perspektiven. Dann kann auch die o.g. Collage einige charmante Anspielungen enthalten. Aber zum 50. Geburtstag gilt generell: auch ein Scherz sollte immer die Würdigung des Jubilars bzw. der Jubilarin im Auge behalten. Deswegen sind solche Geschenke wie
– die Fußmatte mit dem personalisierten Stern im Stile des Walk of Fame
– der Goldbarren als Türstopper oder
– das Porträt des Geburtstagskindes in eine königliche Robe eingesetzt
so angenehme Gaben. Sie sorgen nicht nur für Heiterkeit, sondern sind auch Symbole für den bisherigen Lebenserfolg.

Personalisierte Geschenke

Edle Tropfen, hochwertige Dekorationen, top aktuelles High-Tech-PC-Zubehör – das sind immer gute Geburtstagsgeschenke. Zum 50. Geburtstag sollte aber noch ein bisschen Status dazukommen. Mit dem Namen des Besitzers auf dem Geschenk erhöht dieses seinen Wert noch einmal kräftig – jedenfalls für den so Beschenkten. Selbst Alltagsgegenstände wie Kaffeetassen entfalten mit dem persönlichen Schriftzug einen ungeheuren Nimbus. Der 50. Geburtstag ist ideal, um dem Jubilar oder der Jubilarin etwas Wertvolles zu widmen.

Historische Geschenke

50 Jahre sind eine lange Zeit, und in dieser Zeit ist eine Menge passiert. Jubilare sind immer auch Zeitzeugen und erinnern sich gern an die großen Schicksalsstunden in ihrem Leben. Geschenke zum 50. Geburtstag, die sich diesen Momenten widmen und sie emotional wieder auferstehen lassen, sind deshalb eine echte Bereicherung für die Geburtstagskinder. Eine Originalzeitung aus dem Geburtsjahr oder zeitgeschichtliche Publikationen, die sich mit Themen beschäftigen, an denen die Jubilare beteiligt waren, sind also keine historisch-abstrakten Gaben, sondern sehr exklusive Geschenke.

Geschenke für die nächsten 50 Jahre

Zwar haben Männer fast so viele Werkzeugkästen wie Frauen Handtaschen, aber ein Satz hochwertiger Arbeitsmittel ruft bei passionierten Heimwerkern immer echte Dankbarkeit hervor. Ähnlich verhält es sich bei Frauen mit exklusiven Beauty-Produkten. Zum 50. Geburtstag sollte aber unbedingt noch eine ideelle Komponenten hinzukommen. Wenn Projekte bekannt sind, die sich die Geburtstagskinder vorgenommen haben, sind passende Arbeitsmittel wie z.B. eine Töpferscheibe eine wunderbare Geste. Sie sagen dem Beschenkten, dass die Spender der Gaben auch weiterhin eng an seinen Gedanken teilnehmen wollen. Insofern können diese Geschenke sogar rein symbolischen Charakter tragen.