Geschenkideen für die Freundin

Die eigene Freundin ist der Mensch, den man vielleicht am besten kennt – und zugleich oft auch der schwierigste Mensch, wenn es um Geschenke geht. Frauen machen es den Männern eigentlich einfach, indem sie immer wieder Hinweise fallen lassen, was ihnen gefallen könnte. Selbst, wenn sie das nicht tun, kommen manche Geschenkideen bei den meisten Frauen ganz sicher gut an. Mit den nachfolgenden Geschenkideen für die Herzensdame liegen Freunde und Ehemänner bestimmt nicht mehr daneben und schaffen es, sie glücklich zu machen, auch wenn sie jegliche subtilen Hinweise auf Geschenkwünsche übersehen und überhört haben.

Urlaub: Städtereise, Musical-Besuch, Wellness…

Ganz gleich, wo es nun genau hingeht, über einen Reisegutschein freut sich einfach jede Frau. Kurze Reisen über ein (langes) Wochenende sind meist nicht so teuer, dass man dafür einen Kleinkredit aufnehmen müsste, man muss lediglich etwas für sie sparen. Doch da Geburtstage, Weihnachten oder der Jahrestag auch nicht unvorhersehbar sind, ist das meist kein Problem. Ob es nun für ein Wochenende nach Paris, in die Wildnis zum Wellness-Hotel geht oder aber übers Wochenende zum Musical, das sie schon immer mal live sehen wollte: ein besonderer Tipp für Sparfüchse sind Reisevergleichsseiten und Seiten, die immer wieder vergünstigte Angebote haben. Wer rechtzeitig Ausschau hält, kann hier ein echtes Schnäppchen machen.

Shopping-Gutschein mit Begleitung

Ein Shopping-Gutschein von ihrem Lieblingsladen ist noch leicht zu beschaffen. Wenn die Liebste normalerweise allein oder mit ihren Mädels shoppen geht, geben diese bestimmt gerne Auskunft darüber, wo sie normalerweise gern hingeht. Falls sie in ganz unterschiedlichen Läden shoppt, bekommt sie eben bis zu einem gewissen Betrag die EC-Karte des Freundes in die Hand gedrückt. Das Besondere daran? Er kommt natürlich mit und trägt ihr einen ganzen Samstag lang die Tüten. Sie weiß schließlich selbst am besten, was sie sich wünscht. Und als Überraschung danach geht es abends zu ihrem Lieblingsitaliener – er lädt zur Abrundung des perfekten Shopping-Samstags ein.

Einmal Wellness, bitte!

Sie lässt sich regelmäßig die Nägel machen? Sie wünscht sich eine etwas aufwendige Behandlung beim Friseur, die sich selbst niemals gönnen würde? Oder sie könnte es gebrauchen, mal wieder richtig zu entspannen – beispielsweise bei einer Hot Stone-Massage oder einer Schokoladenmaske? Dann empfiehlt sich als Geschenkidee eindeutig der Wellness-Gutschein. Wer nicht so genau weiß, wo die Liebste hingeht, wenn sie sich hübsch machen lässt, fragt die Freundinnen und lässt sich von ihnen am besten gleich eine Auskunft über die Preise geben. Denn Vorsicht: fast jeder Wellness-Tempel verlangt bei Männern weit weniger als bei Frauen.

Hinhören: Frauen geben Hinweise

Wer weder Gutscheine noch Reisen verschenken will, sollte mehrere Wochen vor dem Anlass beginnen, der Freundin sehr genau zuzuhören. Viele Frauen geben recht deutliche Hinweise darauf, was sie sich wünschen. Sie zeigen ihrem Partner abends auf dem Smartphone, was sie Tolles entdeckt haben. Sie erzählen ihm, in welchem Laden sie neulich mit der besten Freundin waren und was sie dort entdeckt haben. Genau diese Dinge sind es, die sie sich zum nächsten Geburtstag wünscht! Freunde und Ehemänner sollten sich jetzt schnell den Online-Shop merken oder die Freundin fragen, mit der die Liebste neulich unterwegs war. Bei einem solchen Geschenk zählt nicht einmal mehr der materielle Wert, sondern umso mehr der Umstand, dass man ihr so genau zugehört hat.

Gutschein-Box für Pärchen

Nicht alle Männer wollen immer nur Materielles schenken. Wie wäre es stattdessen mit dem Geschenk „Zeit“. Mehr als eine hübsche Schachtel und einige faltbare Zettel braucht es dazu nicht. Auf diese werden Gutscheine für Massagen, ein von ihm gekochtes Abendessen ihrer Wahl, ein DVD-Abend, ein gemeinsamer Wellness-Abend mit Bad und Kerzenschein zu Hause oder ein Champagnerabend auf dem Balkon geschrieben. Ideen finden sich im Internet oder ihre Freundinnen geben Tipps, was sie mögen könnte. Diese Gutscheine kann sie einlösen, wann sie will, und die Beziehung profitiert davon eindeutig mit.

Partnerringe

Eine etwas riskante Geschenkidee, die bei manchen Frauen aber sehr gut ankommen kann, sind Partnerringe. Hierzu sollte die Liebste nicht davon ausgehen, dass bald ein Heiratsantrag kommen wird, und die Idee ist auch nichts für Verheiratete – denn die haben schon den Ehering. Statt eines Rings könnte es natürlich auch eine Halskette sein. Sofern die Freundin einen Partnerring nicht falsch verstehen würde, wird sie am Geburtstag oder Jahrestag einfach spontan zum nächsten Juwelier ausgeführt und sie darf sich die Ringe aussuchen – oder eben den Anhänger. Die beiden Schmuckstücke werden dann nur noch graviert und schon hat man ihr gezeigt, wie wichtig man die Beziehung zu ihr nimmt.

Urlaubskasse mit Einlage

Ein Urlaub ist momentan nicht drin, aber eine Kleinigkeit? Und eigentlich würde sie sich riesig über einen gemeinsamen Urlaub freuen? Dann wird stattdessen ein süßes Urlaubs-Sparschwein gekauft und der erste Betrag für den gemeinsamen nächsten Urlaub eingezahlt. Vielleicht hat die Freundin ein Reiseziel im Kopf, das sie zu gern einmal besuchen würde und das sie sich im Augenblick auch nicht leisten kann. Dann besteht das Geschenk einmal aus der Urlaubskasse und einmal aus einer Einlage, die jeden Monat von ihrem Freund kommt, bis der Betrag da ist. Wahrscheinlich macht sie jeden Monat vor lauter Vorfreude mit und es wird ein richtiger Traumurlaub.

Abo ihrer Lieblingszeitschrift

Sie liest immer wieder die gleiche Zeitschrift, kauft sie sich auf dem Weg nach Hause am Kiosk, abonniert sie aber nicht? Ein Abo für ein Jahr freut sie bestimmt! Erstens ist das nicht teuer, zweitens schenkt man ihr damit Zeit – besonders, wenn der Zusatz folgt, ihr jeden Monat einmal ihr Lieblingsessen zu kochen, damit sie sich auf der Couch einrollen und lesen kann.

Dinge, die sie auf Pinterest liked

Ob es nun Pinterest oder Instagram ist, sei dahingestellt. Doch das, was die Liebste in den sozialen Netzwerken liked, ist oft käuflich. Wenn sie es nicht gerade vor Jahren geliked hat, dann spricht vieles dafür, dass es ihr heute noch gut gefällt. Wenn es käuflich ist, spricht ein solches Geschenk dafür, dass man sich viele Gedanken darüber macht, wie man ihr das Richtige schenken könnte. Sei es nun eine neue Nachttischlampe, eine Kuscheldecke oder ein besonderes Kleidungsstück: wenn sie es in einem sozialen Netzwerk vor nicht allzu langer Zeit geliked hat, macht man ihr damit eine Freude.

Koch-, Sprach- oder DIY-Kurse

Hat sie erwähnt, dass sie schon immer mal Spanisch lernen wollte? Sushi zubereiten lernen will? Oder wollte sie schon immer mal töpfern lernen? Dann freut sie sich bestimmt über eine Anmeldung zu einem Kurs, bei dem ihr Freund bestenfalls noch mitmacht! Wenn man zu ihrem neuen Hobby so gar keine Lust hat, kann man auch die beste Freundin über das Geschenk informieren und diese fragen, ob sie auch teilnehmen würde – dann ist die Liebste nicht ganz allein im neuen Kurs und bekommt gleichzeitig einen Mädelsabend jede Woche geschenkt.