Besondere Geschenkideen

Schon wieder ein Blumenstrauß? Ein unpersönlicher Gutschein des vermeintlichen Lieblingsladens, der dann doch nur wieder für den Fünferpack Socken ausgegeben wird? Sterntaufen, Gravur-Geschenke, Fotobücher? Nein, danke! Ein besonderer Mensch verdient auch ein besonderes Geschenk, das ihm oder ihr wirklich gefällt und nicht aussagt, dass sich wieder einmal jemand wenig Gedanken gemacht hat. Mit diesen wirklich besonderen, passenden und individuellen Geschenkideen trifft man definitiv ins Schwarze.

Städtereise mit Musical, Museumsbesuch, Show-Aufführung…

Viele Leute freuen sich kaum noch über ein Geschenk, das dann doch nur wieder unbenutzt in der Wohnung herumsteht. Sie freuen sich aber weit mehr über eine weitere schöne Erinnerung. Wer gerne ein bestimmtes Musical oder eine Show besuchen, sich ein bestimmtes Museum oder eine Ausstellung ansehen möchte, bekommt als Geschenk mit echtem emotionalen Wert eine Städtereise mit Eintrittskarten. Beides ist nicht allzu teuer, wenn die Buchung rechtzeitig erfolgt, persönlich und liebevoll ist ein solches Geschenk aber in jedem Fall.

Kursteilnahme: Sprachen, Tanz, DIY

Kurse gibt es wie Sand am Meer und man kann in ihnen vom Töpfern über eine neue Fremdsprache bis zu Salsa und Tango fast alles erlernen. Fast jeder weiß, welche Kurse er gerne belegen würde, wenn nur die Zeit da wäre und man sich überwinden könnte, sich anzumelden. Hinzu kommen natürlich noch die Kosten oder die Überlegung, dass sonst keiner mitmacht, den man kennt. Ein schönes Geschenk für jemanden, mit dem man gerne Zeit verbringt und den man gut genug kennt, um zu wissen, wofür er sich interessieren dürfte, ist ein Gutschein für einen solchen Kurs – an dem man selbst ebenfalls teilnimmt.

Patenschaften für die Dritte Welt

Seit einigen Jahren bieten Organisationen, die sich um die Bedürfnisse ärmerer Regionen der Welt kümmern, eine sehr ausgefallene Art des Geschenks an: die Patenschaft. Vor allem zu Weihnachten sieht man wieder überall Werbung dafür, die Patenschaft für ein Kind in der Dritten Welt zu verschenken, einer Familie eine Ziege zu schenken oder ihnen anderweitig dabei zu helfen, ihre Lebensgrundlage zu sichern. Beschenkte, denen Gerechtigkeit ein Anliegen ist, würden sich über ein solches Geschenk sicher freuen – besonders und nicht alltäglich ist es auf jeden Fall.

Erlebnisgeschenke

Erlebnisgeschenke mögen etwas abgedroschen klingen, doch wer sich näher mit ihnen beschäftigt, findet darunter vielleicht genau das richtige Erlebnis für den Beschenkten. Es geht längst nicht mehr nur um Bungee-Sprünge, Flüge ins Weltall und andere verrückte, unbezahlbare Action-Erlebnisse, unter den Erlebnisgeschenken finden sich auch ganz ungefährliche und erfüllbare Wünsche. Einmal einen Bagger oder Ferrari fahren, eine Massagetechnik kennen lernen und sich verwöhnen lassen oder lernen, wie man Pralinen oder Sushi macht… all diese ganz nachvollziehbaren Erlebnisse lassen sich verschenken.

Tierpatenschaft für ein Tierheimtier

Eine tierliebe Person, die sich ihr Wunschtier nicht halten kann oder will, freut sich trotzdem über jeden tierischen Kontakt. Darüber freuen sich wiederum auch die Tierheime, die Leute brauchen, die sich ab und zu um ihre Bewohner kümmern. Eine Tierpatenschaft kann eine Möglichkeit zur Spende beinhalten, hauptsächlich geht es aber darum, dass man die Möglichkeit geboten bekommt, Zeit mit einem Tierheimtier zu verbringen. Das muss nicht nach einem festen Schema erfolgen und wird auch gar nicht verlangt, stattdessen kann der Beschenkte seinem Patentier immer dann Zeit widmen, wenn er wirklich Zeit hat.

Selbst gemachte Liköre und Pralinen

Eine schöne Kleinigkeit, in der trotzdem Liebe und Gedanken stecken, sind selbstgemachte Leckereien. Liköre sind oft nicht schwer selbst herzustellen. Sie brauchen nur etwas Zeit und Vorbereitung, bis sie schenkfertig sind. Pralinen erfordern schon etwas mehr Geschick, können dafür aber geschmacklich an den Beschenkten angepasst werden. Außerdem sehen sie mit etwas Übung toll aus – und die Versuche, die fehlschlagen, kann man bei der Pralinenherstellung einfach selbst vernaschen. Die Idee funktioniert natürlich auch mit einem selbst gebackenen Geburtstagskuchen.

Überraschungsparty mit den Freunden

Gerade Erwachsene legen irgendwann nur noch wenig Wert auf materielle Geschenke. Sicherlich wird es immer das eine oder andere Materielle geben, das sie sich wünschen. Meistens freuen sie sich aber schon, wenn alle zum Feiern zusammenkommen oder sich mal wieder zwischendurch einen feucht-fröhlichen Abend gönnen. Nichts leichter als das: einen solchen Abend kann man organisieren. Wichtig ist, dass der Beschenkte sich an genau diesem Abend Zeit nimmt und nichts anderes vorhat. Ob es nun ein gemtülicher Restaurantbesuch oder eine echte Überraschungsparty mit Musik, Tanzfläche und filmreifer Eröffnung wird, kommt ganz auf den Beschenkten und die Möglichkeiten an. Eine Freude macht man damit aber garantiert jedem!

Gutschein für Unterstützung oder Wellness

Zu einem kleinen Anlass unter Freunden oder in der Familie empfiehlt sich ein Gutschein – aber nicht zum Shoppen, sondern für gemeinsame Zeit. Mütter und Väter freuen sich besonders über jemanden, der ihnen mal die Kinder für eine Weile abnimmt, Zeit für sich allein oder als Paar ist einer der häufigsten Wünsche von Eltern. Die Großeltern freuen sich eher über jemanden, der ihnen Einkäufe, den Frühjahrsputz oder andere Aufgaben abnimmt oder mit ihnen einen Spielenachmittag verbringt. Da man den Beschenkten gut kennen wird, für den sich ein solcher Gutschein anbietet, kann man sicher auch gut abschätzen, worüber er oder sie sich freuen würde.

Bücher-Abo für ein Jahr

Ob klassisch zwischen zwei Buchdeckeln oder auf dem digitalen Bildschirm eines Tablets oder eBook-Readers: auch heute noch wird viel gelesen. Für Bücherwürmer bietet sich als Geschenk ein Buchabo ab. Hierbei erhalten sie beispielsweise Zugriff auf eine Bibliothek an Büchern, die sich monatlich ändert und die sie auf ihren eReader herunterladen können. Falls sie diesen noch nicht haben, wäre jetzt ein guter Zeitpunkt, ein schönes Modell für sie auszusuchen oder ihnen den App Store-Gutschein für den Download auf ihr Tablet zu schenken. Natürlich gibt es ähnliche Angebote auch für das Buch zum Anfassen.

Selbstgemachte Unikate

Auf verschiedenen Online-Portalen für Selbstgemachtes gibt es vieles, was es auch in Kaufhäusern gibt – mit der Ausnahme, dass hier alles selbstgemacht ist. Selbstgemachte Geschenke sind immer persönlich, seien sie nun wirklich selbst oder durch jemand anderen gearbeitet. Alles, was man von professionellen Bastlern bekommt, hat Unikat-Wert, da man es in dieser Form nicht noch einmal woanders finden würde. In jedem Fall schenkt man nicht dasselbe wie alle anderen und kann trotzdem ein ganz konventionelles Geschenk machen, vom selbst gearbeiteten Gold- oder Silberring über ein individuell verschönertes Notizbuch bis hin zur Patchworkdecke mit dem Lieblingsmotiv des Beschenkten – all das wird nicht wie gekauft aussehen.